In Guatemala gibt es 33 Vulkane, die als potenziell aktiv gelten. Der letzte Ausbruch des „Fuego“ war im Jahr 2018. Trotz der großen Gefahr leben viele Menschen in der Nähe der Vulkane, weil dort die Böden am fruchtbarsten sind.
Daher sind Vulkane für Guatemalteken auch eher Freund als Feind. An diesem Morgen haben mich alle Menschen gefragt, ob ich schon bemerkt habe, dass der Vulkan eine Zigarette raucht. Und tatsächlich konnte man kleine Wölkchen beobachten, die in den Himmel tanzten.

Stephanie Appelhans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.